SURF RIDER FOUNDATION
Vor vierunddreißig Jahren war eine Gruppe von Surfern aus Malibu, Kalifor-nien, besorgt über die Gesundheitsrisiken, die mit Umweltbedrohungen ver-bunden sind, wenn die Küstenentwicklung an ihrem bevorzugten Surfspot eska-liert. Sie haben Maßnahmen ergriffen. Nicht einmal sie konnten sich die Ge-schichte vorstellen, die sie machten, als es ihnen gelang, ihren geliebten Surfspot zu schützen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 hat sich die Surfrider Foundation zu einer der größten gemeinnützigen Basisorganisationen mit einem Netzwerk von Frei-willigen und Aktivisten entwickelt, das sich der Aufgabe verschrieben hat, die Ozeane, Wellen und Strände der Welt zu schützen und zu genießen. Heute ist die Surfrider Foundation messbar stärker, mit mehr Kraft und Be-wegung als je zuvor. Es hat 82 Kapitel, darunter 86 Studentenclubs, und mehr als 1 Million Unterstützer, Freiwillige und Aktivisten, die in über 100 aktiven Kampagnen im ganzen Land kämpfen. Ausgerüstet mit einem Modell zur Verteidigung der Küste hat die Organisation seit 2006 einen Rekord von 500 Siegen erzielt. In unsicheren Zeiten war es nicht einfach. Der langfristige Erfolg und das langfristige Wachstum der Surfrider Foundation sind eine Hommage an die Vi-sion ihrer Gründer, dass es vielleicht nicht einfach ist, einen Kampf um die Umwelt anzutreten, aber mit konstantem Druck und endlosem Einsatz kann er gewonnen werden. Und der Schlüssel dazu ist, was die Organisation ein-zigartig macht ...